Suche

  • Enduro deluxe und diesmal auch mit Motor

    Erstmalige E-Enduro Deutsche Meisterschaft

Orbea betitelt 2024 die Endurorennen und vergrößert sein Engagement. Das Angebot wird um ein E-Enduro Rennen erweitert, welches gleichzeitig die allererste Deutsche Meisterschaft in dieser Disziplin sein wird.

Im letzten Jahr wurde das Endurorennen im Rahmen des Festivals auf ein neues Level gehoben. Mit der erstmaligen Austragung der Deutschen Meisterschaft in Winterberg und einer völlig neuen Streckenführung war das Rennen eines der großen Highlights des iXS Dirt Masters 2023. An diese Erfolgsgeschichte soll nun angeknüpft werden. Logischerweise wird das Endurorennen in einer ähnlichen Art wie im vergangenen Jahr durchgeführt, schließlich kamen die Strecken bei allen Teilnehmenden enorm gut an. Die Streckenverantwortlichen waren bereits wieder unterwegs und haben sich Gedanken zum Verlauf des Kurses gemacht.

Gefahren werden 2024 wieder sechs Wertungsprüfungen. Einzig die Final Stage, welche als zusätzliches Element für die Deutsche Meisterschaftswertung mit einer speziellen Zeitmessung angeboten wurde, wird es nicht geben. Aus diesem Grund wird auch der Start-/Zielbereich verlegt, da es nun nicht mehr notwendig ist, an der Talstation der Sesselbahn Kappe herauszukommen. Ziel ist es, das Endurorennen näher ans Festivalgelände heranzubringen.

THE ORBEA WILD RIDE - Erste Deutsche E-Enduro Meisterschaft

So viel erstmal zum herkömmlichen Endurorennen, schließlich gibt noch ein neues Format, welches im Festivalprogramm auftaucht. Erstmalig wird in Winterberg die Deutsche Meisterschaft im E-Enduro ausgetragen. Auf einer spezifischen Strecke wird am Pfingstmontag ein Endurorennen für E-Bikes veranstaltet, welches den Titel „ORBEA WILD RIDE“ haben wird. Die einzelnen Stages werden so gestaltet, dass die Teilnehmenden die Vorteile der Motorunterstützung ausnutzen müssen, und somit wird sich das Rennen hinsichtlich der Anforderungen von einem normalen Enduroformat unterscheiden. Die Runde wird so gewählt, dass sie mit einer Akkuleistung zu absolvieren ist. Ein Training gibt es vorher nicht.

Es werden die DM Titel in den Klassen Elite Men und Elite Women vergeben, wobei zusätzlich noch die Klassen Open Men, Open Women und Open Masters ausgefahren werden.

Orbea 1 © Kike Abelleira

© Kike Abelleira

Orbea 2 © Kike Abelleira

© Kike Abelleira

Die erfolgreiche Geschichte der Disziplin Enduro wird auch 2024 im Rahmen des iXS Dirt Masters Festival fortgeschrieben, die immerhin bereits im Jahr 2012 begann. Man darf gespannt sein, wie sich das Thema E-Enduro-Wettbewerbe weiterentwickelt. Wir sind davon überzeugt, dass auch diesmal wieder Winterberg einen wichtigen Beitrag dazu leisten wird.

André Baumbach

Weitere News

SR Suntour 1
22.02.2024

SR Suntour wird Familienmitglied

Neuer Partner im iXS Downhill Cup

Für die Saison 2024 gesellt sich ein neuer Partner zum Sponsoring-Portfolie hinzu. Neuestes Mitglied der Unterstützer der Serien ist SR Suntour. Der Federgabelhersteller aus Taiwan weitet damit sein Engagement im Downhill-Bereich aus und trägt somit zur Förderung des Sports bei.

weiterlesen
Panorama Panticosa Stadtklein
20.02.2024

Vorstellung Panticosa

EDC goes Spain 🇪🇸

Für den iXS European Downhill Cup wird dies das erste spanische Rennen in der Geschichte sein. Noch nie zuvor hat die Serie spanischen Boden betreten. Die Region verspricht majestätische Berge, einzigartige Natur und eine Strecke, auf der sogar schon ein Weltcup ausgetragen wurde.

weiterlesen
UCI MTB World Cup 2023 19
08.02.2024

Vorstellung Lenzerheide

Weltcupluft 🇨🇭

Die zweite Runde des iXS EDC findet im Rahmen des "Bike Kingdom Feast" in Lenzerheide statt. Neben dem Rennen gibt es für Besucher*innen auch Spaß Events, Shows, Workshops und eine Aftershowparty zu erleben. Die Schweiz lädt wieder einmal ein, ihre lokale Kultur sowie ihre Gastfreundschaft zu genießen.

weiterlesen