iXS EDC Kroatien

Saisonauftakt in Losinj

In der kommenden Saison wird der iXS European Downhill Cup zum ersten Mal in Lošinj ausgetragen. An dieser Stelle möchten wir einige Informationen zur Verfügung stellen, um den neuen Veranstaltungsort vorzustellen.

Carve-Race_750 x 93_2021_neu

Wir freuen uns sehr, dass wir in der zwanzigsten Jubiläumssaison des iXS Downhill Cups trotz der schwierigen Situation aufgrund der pandemischen Lage einen sehr vollen und attraktiven Rennkalender veröffentlichen konnten. Auffällig waren dabei sicherlich zwei neue Austragungsorte im Europacup, die allein schon aufgrund ihrer geografischen Lage etwas Besonderes sind. Um diese beiden Orte vorzustellen, haben wir einige Informationen zusammengetragen und werden sie in diesem Artikel für Lošinj und einem weiteren für Voss veröffentlichen.

Lošinj wird in der kommenden Saison den Serienauftakt veranstalten und liegt zeitlich mit dem Austragungsdatum am ersten Aprilwochenende extrem früh. Somit wird es für die Athleten eine etwas besondere Situation. Nachdem wir in der Vergangenheit meist mehr als einen Monat später gestartet sind, heißt es nun, dass die Saisonvorbereitung bereits etwas früher abgeschlossen sein sollte. Für viele wird dies nicht nur das erste Rennen des Jahres sein, sondern für einige wohl auch die erste Möglichkeit sich nach der Off-Season wieder auf das Downhill-Bike zu begeben. Auch wenn für die Profiathleten der Weltcup schon eine Woche vorher im französischen Lourdes beginnen wird, gehen wir davon aus, dass Lošinj trotzdem noch von einigen als ein Rennen genutzt wird, um in die Wettkampfsaison zu kommen. Wir sind gespannt, wie die Bedingungen in dieser Jahreszeit auf der Insel in der Adria sind, schließlich gehört sie zu den sonnigsten Plätzen Europas.

_________________________

DER AUSTRAGUNGSORT

Die Lage des Veranstaltungsortes ist einzigartig und wird eine interessante Abwechslung für den iXS European Downhill Cup sein. Die Insel ist mit einem angenehmen Klima und einer atemberaubenden Naturlandschaft gesegnet. In Kombination mit den 2.600 Sonnenstunden, die die Insel jedes Jahr genießt, ist der Europacup Lošinj der perfekte Ort, um Top-Racing-Action zu genießen und in Urlaubsstimmung zu kommen. Der Austragungsort befindet sich in Veli Lošinj, einer mittelalterlichen Stadt mit 1.000 Einwohnern. Als größere Stadt liegt Mali Lošinj mit 8.000 Einwohnern drei Kilometer nordwestlich und ist durch eine Regionalstraße verbunden. Veli Lošinj liegt in einer schmalen, geschützten Bucht auf der Südostseite der Insel Lošinj am Fuße des St. John's Hill. Mehrere luxuriöse Villen mit besonderen Gärten bilden eine malerische Kulisse für diesen schönen Ort.


_________________________

UNKERKUNFT

Die Strecke endet im Hafen einer kleinen Stadt, daher ist der Platz zum Zelten begrenzt. Wir empfehlen den Fahrern und Betreuern dringend, das nahe gelegene Hotel Punta**** oder dessen Appartements mit Pools, Spa und Fitness zu nutzen, da es dort günstige Pauschalpreise für Teilnehmer gibt (https://www.losinj-hotels.com/). Das Anmeldebüro wird sich ebenfalls im Hotel Punta**** befinden, so dass der Teambereich, der Zielbereich und das Liftsystem nur ein paar hundert Meter entfernt sind.

_______________________

VOR ORT

Für einen besseren Überblick haben wir nachfolgend zwei Karten angehangen, so dass sich jeder schon vorab einen Eindruck machen kann, wie die örtlichen Gegebenheiten sind. Mit dem Ziel direkt in der Altstadt und am Hafen ist es natürlich nicht so, dass unendlich viel Platz in direkter Umgebung ist. Trotzdem ist alles vorhanden und nicht weit entfernt.

Lageplan

Streckenplan

_______________________

ANREISE

Auf die Inseln Cres und Losinj, die beide durch eine Drehbrücke verbunden sind, kommt man mit einer Fähre, wobei es zwei Verbindungen gibt. Aus Zentraleuropa nutzt man die Verbindung von Brestova - Porozina (Insel Cres), von Osteuropa die Überfahrt von Valbiska (Insel Krk) - Merag (Insel Cres). Die Fähren sind groß und modern. Die Überfahrt auf beiden Fährlinien dauert zwischen 20 und 25 Minuten. Die Preise liegen bei beiden Verbindungen für Fahrzeuge zwischen 5 und 7 Metern bei etwa 30 Euro. Weitere Infos finden sich bespielsweise hier: https://www.kroati.de/kroatien-infos/faehre-cres-losinj.html#autofaehre

_________________________

DIE STRECKE

Das kroatische Urlaubsparadies bietet die wohl steinigste Strecke mit endlosem Geröll. Ihre Tauglichkeit konnte sie bereits im Weltcup unter Beweis stellen und erfreute sich vor drei Jahren aufgrund der schönen Lage, des grandiosen Wetters und der begeisterten Fan-Massen großer Zustimmung bei den Fahrern. Nach einem kurzen Startstück geht es über einige nicht zu verachtende Gaps in den sicher entscheidenden, extrem steinigen und teils engen Abschnitt, der sich bis zum Stadtrand des Örtchens Veli Lošinj zieht. Hier folgt dann eine Urban-DH-Sektion mit einem beinahe schnurgeraden Weg zum Hafen im Stadtkern hinab. Dort erwartet die Fahrer und Zuschauer das wohl schönste Ziel der Saison. Nachfolgend mal ein Video, welches als Vorschau des Kurses für den Weltcup diente:

BMO_Content-Banner_750x93_2022