iXS European Downhill Cup #1

Start der Anmeldung für Brandnertal

Ab heute, Dienstag den 25.05.2021 um 17:00 Uhr ist die Anmeldung für das erste Rennen des iXS European Downhill Cup möglich. Ausgetragen wird der Saisonstart im Brandnertal, Österreich.

iXS_Trigger-Goggle_750x93_2021

Ohne Frage wird das Rennen im Brandnertal ein Highlight der Saison 2021. Nach langer Pause ohne Downhill-Action können sich alle potentiellen Teilnehmenden freuen, denn der iXS European Downhill Cup geht wieder los. Es ist erfreulich, dass das Rennen im Brandnertal bestätigt ist und ausgetragen werden kann. Allerdings musste aufgrund der Pandemie die Teilnehmerzahl auf 200 Fahrer*innen beschränkt werden. Falls es weitere Lockerungen in Österreich geben sollte, kann die Teilnehmerzahl noch ausgeweitet werden.

Wie auch schon in den Jahren zuvor, wird die Strecke Tschack Norris mit ihrer Länge von 2,3 Kilometern und etwa 300 Höhenmetern das Können der Fahrerinnen und Fahrern bis auf die Knochen testen. Die Strecke beinhaltet viele Sprünge, Wurzelpassagen, Steilstücke und bikeparktypische Abschnitte und hat somit alles, was eine würdige Strecke benötigt.

Max Hartenstern - EDC Brandnertal 2019 Max Hartenstern - EDC Brandnertal 2019

Corona-Regeln

An allen öffentlichen Orten, ob Innen oder auch in Außenbereichen, ist ein Mindestabstand von 2 m einzuhalten. Zudem gilt in Österreich eine FFP2-Maskenpflicht. Für jede Art der Einreise ist eine Impfung, ein Test oder eine Genesung (3-G-Regel) Voraussetzung.

Durch die Pandemie gelten in Österreich folgende Einreisebestimmungen:

In jedem Fall muss sich jede Person vor der Einreise nach Österreich elektronisch registrieren. Diese Registrierung kann frühesten 72 Stunden vor der Einreise erfolgen. Zu der elektronischen Registrierung kommt ihr hier.

Bei der Einreise in Österreich aus Staaten mit geringem Infektionsrisiko gilt die 3-G-Regel (geimpft, getestet oder genesen). Wenn eines der 3 G’s erfüllt ist, gilt keine Quarantänepflicht für den Einreisenden. Der Impf- oder Testnachweis muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Ein Antigentest darf bei der Einreise nicht älter als 24 Stunden sein und ein PCR-Test nicht älter als 72 Stunden. Zu diesen Staaten gehören:

Andorra, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Irland, Island, Israel, Italien, Lettland, Luxemburg, Malta, Monaco, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Südkorea, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikan.

Bei der Einreise aus Risikostaaten gilt ebenfalls die 3-G-Regelung. In diesem Fall gilt für geimpfte und genesene Personen keine Quarantänepflicht. Wenn man nur getestet ist muss man trotzdem eine Quarantäne antreten. Diese Vorgehensweise gilt für folgende Staaten:

Kroatien, Litauen, Niederlande, Schweden, Zypern.

Wenn eine Einreise aus Virusvariantenstaaten erfolgt, muss man bei der Einreise einen PCR-Test nachweisen und eine Quarantäne antreten. Die Staaten für diese Regelung sind:

Brasilien, Indien und Südafrika.

Für mehr Informationen klickt hier.

Nach aktuellem Stand gibt es an der Autobahn A14 nähe Feldkirch vor der Werkstatt Rankweil eine Corona-Teststraße. Sie ist täglich von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet.

Für weitere Testmöglichkeiten klickt hier.

Ebenso werden vor Ort in Brandnertal am Samstag, den 26.06.2021 zwischen 15:00 und 19:00 Uhr kostenlose Tests angeboten, um ohne Quarantäneregel wieder nach Hause reisen zu können. Anscheinend werden jedoch weitere Lockerungen noch bis zum Rennen umgesetzt, so dass wahrscheinlich manche hier aufgeführten Maßnahmen nicht mehr notwendig sein werden.

Maxxis_760x93